Verpasse nichts mehr mit unserer Foren App. zum AppStore

Es Weihnachtet sehr

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Es Weihnachtet sehr

      Hallo liebe Hay-Day- ler,
      vielleicht bin ich noch etwa früh dran, aber ehrlich gesagt ich kann die Adventszeit gar nicht mehr abwarten. Ich freue mich wahnsinnig darauf. Für mich ist das so eine gemütliche, festliche, stimmungsvolle Zeit, mit Plätzchen backen, Adventskalender zusammenstellen und Geschenke basteln, besorgen und einpacken. Ich liebe es einfach, ich mag sogar die Werbefilme von den Geschäften, weil sie sie sich jedesmal was Neues einfallen lassen und ziemlich oft unter die Haut geht. Ich mag Weihnachtsfilme, ganz besonders Komödien.
      Was mich sehr freuen würde, wenn ihr hier so ein bisschen über Weihnachten plaudert, was ihr mögt, was ihr für traditionen habt und so weiter, eben alles was mit Weihnachten zu tun hat.
      Gib dem Leben nicht mehr Tage, sondern den Tagen mehr Leben. :winki6:
    • Hallo ihr Weihnachtsfans :) , ich freu mich auch schon drauf, ein Tässchen Glühwein :kaffee5: oder auch zwei, und ein paar Laible dazu (Allgäuer Ausdruck für Plätzchen) und ein Kerzchen am Tisch, ich finde es toll......, und ich freu mich schon drauf.....

      @Enty unser allerbester und liebster Smiliegott, du denkst an unserer Weihnachtsmilies 8o
      Pfiat Eich
      Pondi :winki3:
      "it gschimpft isch globat gnua". :schneeballschlacht:
    • Huhu zusammen !

      Ich war eigentlich ein totaler Weihnachtsmensch, einmal hat mir Santa mitten im August eines übergebraten, ich hatte urplötzlich Pläzchenduft um mich rum, die Nase tief in den Kochbüchern mit Gänsebraten und co und im CD Player lief eine CD mit alten amerikanischen Weihnachtsliedern von Bing Crosby, Louis Armstrong und co. Aber viele viele Jahre war Weihnachten nur ein Punkt im Kalender. es gab zwar mal "oh bald ist Weihnachten" Momente, aber im Grunde war die Weihnachtsfreude erschöpft wenn wir unser buntes Sammelsorium an allerlei bunten, schrägen, schrillen Weihnachtsdekorationen ausgepackt und an den Baum gehängt hatten. Die Gründe dafür sind ein buntes Sammelsorium aus Streß, Arbeit, noch mehr Streß, noch mehr Arbeit und noch mehr "Scheiß" der mich Freude gar nicht mehr hat richtig fühlen lassen.

      Dieses Jahr ist es aber anders. Ich freue mich jetzt schon, wenn mein Hase am ersten Advent seine Sammlung an Räuchermännchen in aller Ruhe aus den Kartons und ins Regal dekoriert. Natürlich unter fachlicher Anleitung, immerhin könnte der nächste Karton DER Karton sein, in den der pelzige Hintern passt, und das Papier raschelt dann auch noch so schön ! Wir gehen wieder um den 2t Advent rum bei Freunden den Baum kaufen und werden uns da tierisch den Glühwein und Waffeln schmecken lassen. Das war immer ein absolutes Highlight für mich: Baum kaufen. Für meine Familie war es der Horror. Weiß gar nicht warum, er mußte nicht perfekt sein, er mußte mir nur was sagen so innerlich, und das konnte schon mal 8 Weihnachtsbaumverkäufe quer durch Schleswig-Holstein dauern. Für gewöhnlich war es der dickste, zauseligste, wunderlichste Baum auf dem Platz mit mindestens 2 großen Makeln (aus anderen Augen) die mir meine wohlmeinende Verwandschaft immer gern zu Hause vorhielt, wenn wir mit 3 Mann den Baum durch Türen und Fenster am drücken waren. "meinst du nicht der ist ein breit unten ist?" "nein, das passt schon". Kam dann das Netz ab wupfte der Baum seine Fülle aus und schob Tische, Stühle, Menschen, Katzen und das Sofa in die Ecken. Für gewöhnlich war das Sofa dann nur noch mit Klettern über den Tisch oder unter dem Baum durch (mißtrauisch beäugt von den Katzen) zu erreichen. Nie hat der Schmuck gereicht, nie die Kerzen, die hinteren Äste waren grundsätzlich nackig weil nur gezielte Würfe die Kugeln dahin gebrächt hätten aber egal: ICH war glücklich. Mein Besuch nicht, denn bei mehreren Personen hatten 3 Leute immer die Wahl im Stehen im Flur zu Essen oder am Tisch in den Ästen des Baumes die Vorsuppe durch die Nase zu saugen. Hach ja...

      Wunderbarerweise hat mein Hase genau so schrullige Weihnachtsvorlieben wie ich. Allerdings haben wir jetzt ein größeres Wohnzimmer, so daß er diesen Teil des Weihnachtsbaumkultes nur aus Erzählungen kennenlernen wird..

      So, und für alle die die Weihnachtssmileys nicht erwarten können: die Smileyseite meines Vertrauens

      Liebe Grüße
      euer Söckchen
      Hab festgestellt, dass wenn 18jährige über "alte Menschen" reden,

      mittlerweile ich gemeint bin. :weglauf:
    • Hier ist ein Zitat von mir aus einem anderen Thread der beschreibt, warum ich die Winter, Vor- und Weihnachtszeit so toll finde. :)


      "Im Winter finde ich es toll, wenn es einfach nur schneit! Man kann je nach dem wo man wohnt, einen Schneemann bauen, einen Schneeengel machen, oder eine Schneeballschlacht. Wenn man Heim kommt, geniesst man einen leckeren, heissen Kakao mit Sahne. Und was ich auch toll finde ist, dass ich dann Mützen und Schals tragen kann. Das mag ich gerne. Und an Weihnachten wird der Baum geschmückt und man kommt mit der ganzen Familie zusammen und es gibt für alle Geschenke."


      In 12 Tagen ist schon der 1 Advent und bis dahin gibt es noch jede Menge zu erledigen. :panik:
      Ein Adventskranz muss noch geholt, das Haus weihnachtlich dekoriert und natürlich der Weihnachtsbaum geschmückt werden!
      Dieses Jahr kann ich es besonders kaum abwarten, denn ein neues Motto steht an: "Ein Traum in weiss" Wenn ich euch erzähle, in wie vielen Läden ich war um alles mögliche dafür zu besorgen, erklärt ihr mich für verrückt, deswegen lasse ich es sein. Im laufe der kommenden Woche werde ich den Weihnachtsbaum aufstellen und schmücken, damit er pünktlich zum 1 Advent fertig ist. :)
    • Schön erzählt @Faule Socke :goodpost:

      Unser Weihnachten läuft "meistens" chaotisch ab. doofy

      Früher gab es dann das typische Fondue und die ganze Familie sass beisammen.

      Mein Vater wollte wie immer die Brennpaste für das Fondue anzünden als eine Stichflamme hoch schoss.. :schreck: .meine Mutter sprang auf ( damals konnte sie das noch ;( heute sitzt sie leider im Rollstuhl) und hatte Panik " meine Tischdeko, das Porzellan aah ne Bring das brennende Ding endlich in die Küche"... :panik: natürlich waren erstmal alle erschrocken...es wurde jedoch dann schnell gehandelt und das kokelnde Ding in die Küche gebracht. Meine Mutter schimpfte " was isn das für ne Brennpaste, wo hast Du die bloss gekauft"...da standen wir, kein Fondue aber der Schock war überwunden und das Fleisch wurde in die Pfanne geworfen. Und so war es doch noch ein schöner Weihnachtsabend mit der Familie u einem fast schwarzen Fondue-Topf. :ugly:

      Ich weiss nicht ob ihr das kennt ( aber mittlerweile gibt es solche Sachen auch hier ). An Weihnachten ziehen wir immer Papierkrönchen auf, die wir aus den Crackern die wir gegenseitig ziehen, knallen lassen, dann springen auch so kleine Winzige Geschenke raus u ein Zettel mit einem lustigen Weihnachtsspruch, natürlich auf englisch. So ist es immer in England an Weihnachten. Wir sehen natürlich alle bescheuert aus mit den Papierkrönchen, aber das ist uns schnuppe u wir lachen uns gegenseitig aus. :D
      Keep calm and play Hay Day
    • Hey,

      dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

      Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


      Jetzt anmelden!