Verpasse nichts mehr mit unserer Foren App. zum AppStore

Maggie: Fluch und Segen zugleich

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • bei mir bleibt es erstmal alles, wie es ist. auch auf die Gefahr hin, dass mich Nachbarn rausschmeißen, weil sie vermuten, dass ich nicht mehr spiele. :pfeife1:

      Da ich schon recht lange spiele, stehen mein Farmhaus und der Verkaufsstand unter Denkmalschutz, da muss man dann erst einen Antrag stellen, die Behörden arbeiten nicht ganz so schnell und außerdem muss es so erhalten bleiben, wie es ursprünglich war. Da wird die Maggie bei mir also wenig zu tun haben (Wobei, der Antrag für die Dachterasse mit Liegestuhl ist raus, mal schauen, ob der durchkommt)

      Und bei Truck ist es ähnlich, da das ein Original-Oldtimer ist, wird auch da nix verändert. Aus nem Käfer macht man ja auch keinen Beetle :crylaugh:
      Selbstgespräche sind noch kein Grund zur Sorge. fie

      Ernst wird es erst, wenn man dabei neues erfährt vain :lachen7:
    • Die Sonnenschirme finde ich jetzt gar nicht so schlimm, aber diese grünlichen Fliesen (die habe ich auch... zu olivgrüner Kistenumrandung und Orangeweiß gestreiftem Dach... passt alles gar nicht zusammen) finde ich am schlimmsten momentan. Die passen irgendwie zu gar keinem Design.
      Dieses Grün ist furchtbar und die Farm/Muster, wie auch immer man das bezeichnen mag, auch.

      Um diese Fliesen los zu werden, bin ich sogar bereit beim nächsten Angebot jede Menge Münzen oder Gutscheine zu inverstieren....

      Dabei mach ich mit, bis was einigermaßen ansehnliches bei raus kommt. Und dann.... ja dann.... bekommt Maggie Farmverbot und ihre dämlichen Bücher schmeiß ich auf ein Derbyboot, dass leer gegen Eisberge gerammt wird... :boot2: So siehts aus....

      P.S. Sollte Maggie modifiziert werden..... z.B. man kann zwischen bereits frei gestalteten Designs gegen geringe Lohnkosten hin und her switchen wie man möchte, könnte ich über eine Rettungsaktion nachdenken, aber nur dann....
      :capito:
      :draussen2: Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung (Antoine de Saint-Exupéry)
    • Hey,

      dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

      Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


      Jetzt anmelden!