Komische Macken....

  • Animalcity genau, es sieht ein bisschen verwüstet aus :verlegen: vor allem bei Nudeln und Keksen.


    Liegt tatsächlich daran, dass ich nicht will, dass es vorher ganz viele Leute angefasst haben. Mache das wirklich mit allen Lebensmitteln, auch Getränken :shocked:

    Und weil ich nicht will, dass etwas kaputt sein könnte, wie ein zerbrochener Keks zum Beispiel.

    Ich muss dann zu Hause auch sofort die Hände gründlich waschen. Man sagt über mich, dass man bei mir zu Hause quasi operieren könnte . Dabei empfinde ich nicht so, dass ich ständig putze oder so. Ich mag es gerne ordentlich, sonst kann ich nicht entspannen.


    Ich kann zum Beispiel auch nur entspannt und vernünftig für die Uni lernen, wenn alles aufgeräumt ist :kopfanwand2:

  • Übrigens, beim Spülen hab ich auch eine Macke. Habe keine Spülmaschine. Per Hand wird in bestimmter Reihenfolge abgewaschen, wie ich es mal voe Ewigkeiten in der Schule gelernt habe.


    Zitat von Poweroma

    Ich habe auch keine Spülmaschine und spüle auch noch so, wie es meine Mama mir beigebracht hat. Aber ich glaube mein Masnn ist in die gleiche Mama-Schule gegangen.:denk3:

    Rosefarm , poweroma lasst mich raten:

    Gläser- Tassen- Teller- Besteck- Schüsseln- Töpfe-Pfannen? :girllach


    Goldstaub , ich hab noch nie darüber nachgedacht (und sollte auch besser nicht weiter darüber nachdenken), dass vorher zig Leute die Packungen angefasst haben könnten. Zerbrochene Kekse würden mich nicht weiter stören. Aber in Bezug aufs MHD ist das natürlich schon eine kleine Überlegung wert, in Zukunft auch bissel weiter nach hinten zu greifen Rübenfarm . :pfeife1:

  • uff, da musste ich jetzt lang überlegen, und mir ist nur eine Macke eingefallen, die ich auch als solche erkenne:

    ich kann keine gleichen Socken tragen. Je unterschiedlicher, desto besser; nur eine ähnliche Länge sollten sie haben. Trage ich gleiche Socken, hat es den gleichen Effekt wie ein Seemann auf Landgang oder wenn man eine neue Brille hat. :papiertuete-kopf: Nur bei meinen Wikingersocken schaut das anders aus; vielleicht weil ich die ja nur zur Gewandung trage.. oder weil sie schwerer zu bekommen sind.. :nixweiss:

    Wer bin ich? Und wenn ja, wieviele? :daumen:

    Für ein Kleidungsstück, mit dem so viele Leute auf dem Sofa sitzen und Chips essen, hat die Jogginghose einen recht ungewönlichen Namen..

  • Meine Reihenfolge beim Spülen:


    Gläser-nicht fettiges Geschirr-Besteck-fettiges Geschirr-Töpfe - Pfannen

    Wir waren zu Hause 9 Kinder, wir 3 Mädels mussten immer das Geschirr spülen und das genau in dieser Reihenfolge.

    Bei der Menge, die wir immer hatten, hat sich das in meinem Gehirn eingebrannt.:spülmaschine:

    Habe leider keinen Smiley gefunden, der per Hand abwäscht.

  • Ich hatte nie Hauswirtschaft in der Schule, aber genau in der Reihenfolge hab ich es auch von meiner Mama gelernt... Wir hatten ja keine Spülmaschine.... Inzwischen hab ich halt meine bestimmte Anordnung des Geschirrs IN der Spülmaschine :kopfpatsch:Und ich bin leicht genervt, wenn die Kollegen im Büro die Spülmaschine ganz anders einräumen als ich das tun würde :rolleyes2::rolleyes2::rolleyes2:


    Eigentlich plemplem :stupid::eek:


    :lol:

    :draussen2: Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung (Antoine de Saint-Exupéry)

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!